IHR SPEZIALIST FÜR BHUTANREISEN SEIT ÜBER 20 JAHREN
WIR SIND FüR SIE DA:
MONTAG-FREITAG  9.00-18.00 UHR
UND NACH VEREINBARUNG
Phone+49 6023 917150

Bhutan - Trekking

 

Trekking in Bhutan

Entdecken Sie, was Bhutan wirklich ausmacht  und von anderen Ländern unterscheidet abgesehen. Entdecken Sie eines der abgelegensten Königreiche unserer Erde.
Ob Sie sich nur für eine Tageswanderung interessieren oder ein 31 Tage Trekk genau die Herausforderung ist welche Sie suchen. Gerne machen wir Ihnen Ihren einen perönlich auf Ihre Anforderungen abgestimmten Vorschlag. Bei Ihrem Trekk in Bhutan erleben Sie unberührte Bergseen, Gletscher und viele seltene und geschützte Tierarten. aufweisen. Sie sind nicht für die Navigation verwendet werden. Ihre Führer sind auf Wunsch auch deutschsprachig und wirkliche Trekking Experten.

Gipfel im Sonnenlicht

 

 

 

Druk Pfad Trekk
Dieser sechstägige Trekk ist der beliebteste Trekk in Bhutan. Sie erleben eine wunderschöne Naturlandschaft und den berühmten blauen Kiefernwäldern, hohe Bergkämme und unberührte Seen werden durchlaufen, während zugleich die Möglichkeit besteht, einige alte lhakhangs, Dzongs und Dörfer zu besuchen.

Der Druk Pfad Trekk ist ein recht einfacher Trekk, da die Abstände zwischen den Camps ziemlich kurz sind. Der Weg führt durch Tannen und Kiefer Wälder und vorbei an Zwerg Rhododendren auf Höhen zwischen 2400-4200 Metern. Am dritten Tag erleben Sie den Jimiling See, dessen kristallklarem Wasser die Heimat von riesigen Forellen ist.

Dieser Trekk bietet auch einen atemberaubenden Blick auf Mount Gangkar Puensum, der höchste unvermessene Gipfel der Welt. Die besten Zeiten für den Druk Pfad Trekk sind zwischen März bis Juni oder von September bis November.

 

Tag 1: Paro – Jili Dzong

Entfernung 7 km, 4-5 Stunden, 1.090 m Aufstieg, Lager auf 3480 m.

 

Der erste Tag kann ziemlich anstrengend sein, da Sie mehr als 1.000 m Höhe klettern müssen. Sie starten von der Ta Dzong (Nationalmuseum) in Paro. Die Wanderung folgt einer Schotterstraße vorbei an einigen Bauernhöfen für etwa 30 Minuten und dann geht es über einen Grat vor dem Damche Gom durch blaue Kiefern- und Tannenwälder. Sobald Sie den Grat unterhalb Jili Dzong erreicht haben, steigen Sie ca. 100 m bis zum Camp unterhalb der Dzong herab.

Tag 2: Jili Dzong - Jangchulakha 

Entfernung 10 km, 4-5 Stunden, 310 m Aufstieg, 50 m Abstieg, Lager Höhe 3770 m.

Sie beginnen den Tag mit einem Aufstieg für etwa eine Stunde. Der Weg führt durch dichte Bergwälder und vorbei an Zwerg Rhododendron. Sie können Hirten und ihre Yaks um Ihr heutiges Camp sehen.

 

Tag 3: Jangchulakha - Jimgelang Tsho
Entfernung 11 km, 4 Stunden, 230 m Abstieg, 330 m Aufstieg, Lager Höhe 3870 m.

Der Weg folgt einem Bergkamm. An einem klaren Tag ist der Blick auf die Berge und das Tal einfach atemberaubend. Das Camp liegt in der Nähe der Jimgelang Tsho Sees. Dieser See ist für seine großen Forellen bekannt.

 

Tag 4: Jimgelang Tsho - Simkotra Tsho
Entfernung 11 km, 4 Stunden, 820 m Aufstieg, 400 m Abstieg, Lager Höhe 4110 m.

Der Weg führt vorbei an Zwerg Rhododendron Bäumen und vorbei am Janetso See. Im Lager haben Sie die Möglichkeit,  das einfache Nomadenleben kennenzulernen. Das Camp liegt in der Nähe des Simkotra Tsho Sees.

 

Tag 5: Simkotra Tsho - Phajoding
Entfernung 10 km, 3-4 Stunden, 130 m Aufstieg, 680 m Abstieg, Lager Höhe 3750 m.

Der Tag beginnt mit einem relaxten Aufstieg. Wenn das Wetter es zulässt, werden Sie einen spektakulären Blick auf den Mount Gangkar Puensum haben, dem höchsten Berg Bhutans, sowie mehrere andere Himalaya-Gipfel. Von diesem Pass führt Ihr Weg Sie bergab in Richtung Phajodhing

 

Tag 6: Phajodhing - Mothitang
Entfernung 4-5 km, 3 Stunden, 1.130 m Abstieg.

Vom Phadjoding Kloster, führt die Wanderung nach Thimphu (Mothitang) bergab durch ein Waldgebiet meist blauen Kiefern. Der Weg, dauert in gemächlichem Tempo, nur etwa drei Stunden. Der Druk Weg endet an dem Bhutan Broadcast Service (BBS) Fernmeldeturm. Von ihm haben Sie eine tolle Aussicht auf die Stadt Thimphu.